Weilburg_Wappen_1

Für die katholische Kirchengemeinde wurde 1821 das ehemalige Zuchthaus in der Vorstadt umgebaut und später erweitert. 1959 entstand der Neubau auf der oberen Hälfte des Alten Friedhofs. Architekt war Paul Johann Broer aus Wiesbaden. Die Grundform ist ein gekürztes Ellipsoid mit dreiseitigem Annex. Der Bau passt sich dem Gelände an, da seine Höhe zum Chor hinabnimmt. Darüber wird der freistehende Rundturm sichtbar. Mit dem heimischen Bruchstein und einer giebelreihigen Holzbalkendecke ergibt sich das typische Materialprogramm der 50er Jahre. Charakteristisch für den Kirchenbau des Paul Johann Broers ist ihre verhaltene Raumdynamik und sorgfältige Durchgestaltung. (www.wikipedia.org)